Schon seit Ende März fertigen unsere ehrenamtlichen NäherInnen zahlreiche bunte Baumwollmasken für Kinder an, die die Initiatorin Dorothée Ortner nun an die Geburtshilfe-Abteilungen des RoMed-Klinikums in Rosenheim und Wasserburg übergab.

„Die bunten Masken sind nicht nur sehr kindgerecht, sondern werden von den jungen Müttern auch gerne für die Geschwisterkinder mit nach Hause genommen,“ berichtet Dr. Tamme Goecke, Leiter der Geburtshilfe im RoMed Klinikum Rosenheim, begeistert. „Wir danken dem Kinderschutzbund und seinen engagierten NäherInnen sehr für ihren Einsatz, die in so kurzer Zeit so viele Masken sogar in zwei Kindergrößen angefertigt haben.“

Dorothée Ortner schließt sich dem Dank an: „Diese Aktion, die der Kinderschutzbund als einer der ersten im Landkreis ins Leben gerufen hat, ist nur durch die Nähfreude vieler Engagierter und zahlreiche Sachspenden möglich geworden. Ganz besonders freut es uns zusammen mit den KoKi-Stellen in Stadt und Landkreis Rosenheim, dass die Eltern die Masken so gut annehmen und wir damit unser Ziel erreichen konnten.“