Unsere Angebote:

Der Kinderschutzbund Rosenheim bietet Interessierten verschiedene Angebote mit unterschiedlichen Schwerpunkten an:

  • Elternbildung / Hilfen zur Erziehung
  • Trennung und Scheidung
  • Unterstützung für Kinder und Jugendliche

zu unseren Angeboten

Unsere Angebote

An dieser Stelle sehen Sie unsere Angebote

  • Begleiteter Umgang

    Eltern bleiben Eltern, auch wenn sie sich als Paar trennen. Oft fällt es schwer, gemeinsam eine Regelung für den Kontakt des Kindes zum getrennt lebenden Elternteil zu finden.

    /unsere-angebote/begleiteter-umgang

  • Kinder- und Jugendtelefon

    Am Kinder- und Jugendtelefon können Kinder und Jugendliche über alle Fragen reden, die sie beschäftigen.

    /unsere-angebote/kinder-und-jugendtelefon

  • Besuchscafé

    Partner können sich trennen, Eltern bleiben sie immer - Kinder haben ein Recht auf beide Eltern.

    /unsere-angebote/besuchscafe

  • Elterntelefon

    Das Elterntelefon ist ein telefonisches Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebot für Eltern und alle, die mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt sind.

    /unsere-angebote/elterntelefon

  • Alltagstraining

    Das Trainingsprogramm zur Alltagsbewältigung für Familien mit Kindern dient als niederschwellige ambulante Hilfe zur Bewältigung alltagsspezifischer Probleme.

    /unsere-angebote/alltagstraining

  • Eltern-Kind-Plan

    Mit dem Eltern-Kind-Plan nach dem Konzept der amerikanischen Autorin Nancy Porter-Thal unterstützen wir Eltern auf dem Weg zu einer kindgerechten, einvernehmlichen und schriftlichen Umgangsvereinbarung.

    /unsere-angebote/eltern-kind-plan

  • Kind im Krankenhaus

    Mit unserem Besuchsdienst unterstützen wir Eltern, die ihr Baby oder ihr Kind im Krankenhaus nur selten besuchen können - sei es durch Berufstätigkeit, die Versorgung anderer Familienmitglieder oder weite Anfahrtswege.

    /unsere-angebote/kind-im-krankenhaus

  • Kindergruppe bei Trennung und Scheidung

    Für die Kinder ist die Trennung der Eltern ein einschneidendes Erlebnis. In der Gruppe erfahren sie, dass viele Kinder ein ähnliches Schicksal erleben und dass jedes Kind mit seiner neuen Lebenssituation anders umgeht.

    /unsere-angebote/kindergruppe-bei-trennung-und-scheidung

  • EMailberatung

    Viele Kinder und Jugendliche reden nicht so gerne am Telefon über ihre Probleme. Bei der Internetberatung können sie sich mit all ihren Anliegen, Fragen und Problemen online Rat und Unterstützung holen.

    /unsere-angebote/emailberatung

  • Mütter-Väter-Zentrum

    Das Mütter-Väter-Zentrum ist ein offener Treffpunkt für Eltern mit Kindern bis zum Kindergarteneintritt.

    /unsere-angebote/muetter-vaeter-zentrum

  • Elternkurse

    Der Elternkurs "Starke Eltern - Starke Kinder" unterstützt Eltern bei ihrer Erziehungsarbeit.

    /unsere-angebote/elternkurse

  • Familientherapie

    Die Therapeutische Familienhilfe ergänzt das Angebot der Sozialpädagogischen Familienhilfe und orientiert sich an den Grundlagen der systemischen Familientherapie

    /unsere-angebote/familientherapie

HomeUnsere AngeboteBegleiteter Umgang

Begleiteter Umgang

   
 

Ansprechpartnerinnen

für Rosenheim & Umgebung
Renate Plesch
Färberstr. 19
83022 Rosenheim
Tel. 08031-12929
mobil 0151-18000773
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

für die Region Wasserburg
Magdalena Restle
Auf der Burg 11
83512 Wasserburg
Tel. 08071-510300
mobil 0151-18000772
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

"Ihr könnt Euch trennen, aber nicht von mir!"

Eltern bleiben Eltern, auch nach einer Trennung/ Scheidung. Für Kinder ist es in Trennungssituationen sehr wichtig, dass sie weiterhin regelmäßigen Kontakt zum getrennt lebenden Elternteil halten dürfen. So können sie leichter ein gesundes Selbstbewußtsein entwickeln, denn sie wissen: Mama und Papa haben mich beide lieb.

Ziele
Aufbau und Erhalt des Eltern-Kind-Kontakts zum getrennt lebenden Elternteil oder anderen wichtigen Bezugspersonen nach einer Trennung/Scheidung

Ziele für die Kinder

  •  Umsetzung des Rechtes der Kinder auf Kontakt zu beiden Elternteilen/wichtigen Bezugspersonen
  • Schutz und neutralen Raum geben, den anderen Elternteil zu sehen
  • Entlastung der Kinder bei Loyalitätskonflikten, Schuldgefühlen und Überforderungen
  • Beitrag zur Verarbeitung erlittener seelischer Verletzungen
  • Unterstützung zur Äußerung eigener Bedürfnisse


Ziele für die Eltern

  • Eltern- und Paarebene trennen
  • Eigene Interessen und Bedürfnisse von denen der Kinder klar unterscheiden
  • Entwicklung einer eigenständigen Regelung

Ablauf

  • Beratung beim zuständigen Jugendamt, Auftrag zum Begleiteten Umgang
  • Vorbereitung im KSB: Beratungsgespräche mit den Eltern & Kennenlerntreffen des Kindes mit der Umgangsbegleiterin
  • Begleitete Treffen im KSB; Häufigkeit und Dauer in Absprache mit Jugendamt und beiden Elternteilen
  • bei hochstrittgen Familien sind zeitversetzte Übergaben möglich: die Eltern begegnen sich nicht
  • begleitende Beratungsgespräche mit beiden Elternteilen; Ziel: einvernehmliche Umgangsregelung erarbeiten

Kosten
Nach Antragstellung beim Jugendamt übernimmt dieses die Kosten. Es fällt lediglich ein Elternbeitrag in Höhe von 6,- Euro pro Elternteil für jedes Treffen an.

 
Free business joomla templates