Der diesjährige Weltkindertag am 20. September steht unter dem Motto „Kinderrechte schaffen Zukunft!“. Nachdem die Aktionen und Feste aufgrund der Corona-Beschränkungen dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden können, hat sich der Kinderschutzbund schöne Alternativen einfallen lassen:

  • HomeRun am Weltkindertag – Laufen, um den Anschluss zu schaffen“ – Jetzt anmelden und am Weltkindertag für die Kinderrechte laufen! Anmelden können Sie sich auf www.homerun-am-weltkindertag.de –  die Teilnahme ist kostenlos. Wir würden uns aber sehr über eine Spende freuen, mit der Sie Sich an unserem Traum für die Bereitstellung von Internet-Anschlüssen für bedürftige Kinder beteiligen können.
    Der HomeRun ist eine Initiative des Sparkassen-Küstenmarathons und des Kinderschutzbundes.
  • Gemalte Kinderrechte: Wir möchten gerne von Euch Kindern wissen:
    – Welche Kinderrechte sind für Euch besonders wichtig?
    – Was wünscht Ihr Euch für zuhause, in der Schule, in der Freizeit?
    – Was vermisst Ihr an Spiel-, Freizeit oder Lernstätten in Eurer Umgebung?
    – Wie könnte es für Euch lebenswerter und kinderfreundlicher werden?

    Besorgt Euch Straßenmalkreiden und malt Eure Ideen zu den Fragen auf den Boden, gerne mit Unterstützung Eurer Eltern! Vor Eurem Haus oder auf einem anderen, geeigneten Platz, wo das erlaubt ist. Fotografiert Eure Straßenbilder ab, schreibt eine kurze Erklärung dazu und schickt sie an Teresa Pawlak unter t.pawlak@kinderschutzbund-rosenheim.de.

    Der Kinderschutzbund wird Eure Bilder dann im Zusammenhang mit den dazugehörigen Kinderrechten in den sozialen Netzwerken öffentlich posten, um auf Eure Anliegen, Wünsche und Bedürfnisse aufmerksam zu machen. Wir freuen uns auf Eure Ideen und Bilder!

  • Mobiles auffädeln, mit allem was Ihr findet – das entspricht dem Kinderrecht auf Freizeit und Spielen. Ob schöne Aststücke, Schwemmholz, Blumen, Papier, trockene Nudeln, Kronkorken oder Haushaltsgegenstände, lasst Eurer Kreativität freien Lauf. Hängt die Mobiles entweder bei Euch in der KiTa oder gemeinsam mit den Nachbarn auf oder bringt sie uns in Rosenheim vorbei. Je länger die Leine, umso schöner wird das Ergebnis. Fotografieren, kurzer Text dazu (wer mag) und an b.heuel@kinderschutzbund-rosenheim.de schicken. Auch hier werden wir die Fotos immer wieder in den sozialen Medien veröffentlichen.

Noch Fragen? Tel. 08031 -12929, info@kinderschutzbund-rosenheim.de.