• Ich bin grad erst hergezogen und kenne hier noch niemanden. Dabei könnte ich wirklich Unterstützung brauchen, mit der Kleinen komme ich ja fast nicht außer Haus
  • Die Großeltern wohnen einfach zu weit weg und ich muss mit den Kindern alles alleine machen. Wie soll ich das nur schaffen?
  • Immer wieder stört der Kleine, wenn der Große seine Hausaufgaben machen will
  • Der Alltag mit Baby ist ganz schön anstrengend. Und ich habe überhaupt keine Zeit mehr für mich, lange halte ich das nicht mehr durch.

Familienpaten

Herausforderungen in der Familie kennen alle Eltern und können sie in der Regel auch gut meistern. Doch was tun, wenn man sich dabei Unterstützung wünscht?

Hier helfen die Familienpaten schnell und unbürokratisch: praktische Hilfestellung und Entlastung, z.B. im erzieherischen Alltag, bei schulischen Problemen, der Freizeitgestaltung der Kinder oder Zeit zum Auftanken, damit das Familienleben weiterhin Freude bereitet.

– In der Region Wasserburg und im Mangfalltal (Kolbermoor, Bad Aibling, Bruckmühl, Feldkirchen-Westerham, Großkarolinenfeld und Tuntenhausen)
– Einsatz der qualifizierten Ehrenamtlichen in Absprache mit der Familie und zeitlich befristet
– Ohne Kosten für die Familien

Sie können sich vorstellen, Familienpate zu werden? Das freut uns! Die Nachfrage ist groß und wir sind immer auf der Suche nach neuen PatInnen. Bitte melden Sie sich bei einer der beiden Koordinatorinnen.

Ein Kooperationsprojekt des Kinderschutzbundes Rosenheim mit dem Fachdienst Frühe Kindheit (KoKi) des Kreisjugendamtes Rosenheim, dem Netzwerk Familienpaten Bayern und in Wasserburg dem Mehrgenerationenhaus Wasserburg/Burgau. Gefördert durch Bundesmittel.