Unsere Angebote:

Der Kinderschutzbund Rosenheim bietet Interessierten verschiedene Angebote mit unterschiedlichen Schwerpunkten an:

  • Elternbildung / Hilfen zur Erziehung
  • Trennung und Scheidung
  • Unterstützung für Kinder und Jugendliche

zu unseren Angeboten

Unsere Angebote

An dieser Stelle sehen Sie unsere Angebote

  • Begleiteter Umgang

    Eltern bleiben Eltern, auch wenn sie sich als Paar trennen. Oft fällt es schwer, gemeinsam eine Regelung für den Kontakt des Kindes zum getrennt lebenden Elternteil zu finden.

    /unsere-angebote/begleiteter-umgang

  • Kinder- und Jugendtelefon

    Am Kinder- und Jugendtelefon können Kinder und Jugendliche über alle Fragen reden, die sie beschäftigen.

    /unsere-angebote/kinder-und-jugendtelefon

  • Besuchscafé

    Partner können sich trennen, Eltern bleiben sie immer - Kinder haben ein Recht auf beide Eltern.

    /unsere-angebote/besuchscafe

  • Elterntelefon

    Das Elterntelefon ist ein telefonisches Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebot für Eltern und alle, die mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt sind.

    /unsere-angebote/elterntelefon

  • Alltagstraining

    Das Trainingsprogramm zur Alltagsbewältigung für Familien mit Kindern dient als niederschwellige ambulante Hilfe zur Bewältigung alltagsspezifischer Probleme.

    /unsere-angebote/alltagstraining

  • Eltern-Kind-Plan

    Mit dem Eltern-Kind-Plan nach dem Konzept der amerikanischen Autorin Nancy Porter-Thal unterstützen wir Eltern auf dem Weg zu einer kindgerechten, einvernehmlichen und schriftlichen Umgangsvereinbarung.

    /unsere-angebote/eltern-kind-plan

  • Kind im Krankenhaus

    Mit unserem Besuchsdienst unterstützen wir Eltern, die ihr Baby oder ihr Kind im Krankenhaus nur selten besuchen können - sei es durch Berufstätigkeit, die Versorgung anderer Familienmitglieder oder weite Anfahrtswege.

    /unsere-angebote/kind-im-krankenhaus

  • Kindergruppe bei Trennung und Scheidung

    Für die Kinder ist die Trennung der Eltern ein einschneidendes Erlebnis. In der Gruppe erfahren sie, dass viele Kinder ein ähnliches Schicksal erleben und dass jedes Kind mit seiner neuen Lebenssituation anders umgeht.

    /unsere-angebote/kindergruppe-bei-trennung-und-scheidung

  • EMailberatung

    Viele Kinder und Jugendliche reden nicht so gerne am Telefon über ihre Probleme. Bei der Internetberatung können sie sich mit all ihren Anliegen, Fragen und Problemen online Rat und Unterstützung holen.

    /unsere-angebote/emailberatung

  • Mütter-Väter-Zentrum

    Das Mütter-Väter-Zentrum ist ein offener Treffpunkt für Eltern mit Kindern bis zum Kindergarteneintritt.

    /unsere-angebote/muetter-vaeter-zentrum

  • Elternkurse

    Der Elternkurs "Starke Eltern - Starke Kinder" unterstützt Eltern bei ihrer Erziehungsarbeit.

    /unsere-angebote/elternkurse

  • Familientherapie

    Die Therapeutische Familienhilfe ergänzt das Angebot der Sozialpädagogischen Familienhilfe und orientiert sich an den Grundlagen der systemischen Familientherapie

    /unsere-angebote/familientherapie

Home

Wenn sonst keiner zuhört - neue BeraterInnen ausgebildet

Ehrenamt im Verborgenen: neue TelefonberaterInnenEin Büro, ein Telefon, das immer klingelt, eine Vase mit Blumen, eine Tasse Tee, ein paar Süßigkeiten und ein PC, an dem die Anrufe statistisch erfasst werden – so sieht der Arbeitsplatz eines ehrenamtlichen Beraters am Kinder- und Jugend-Telefon oder Elterntelefon des Kinderschutzbundes Rosenheim aus.

"Nummer gegen Kummer", wenn sonst keiner zuhört
Jedes Jahr rufen mehr junge Menschen mit ihren Sorgen bei diesem Angebot der „Nummer gegen Kummer“ an. Im Jahr 2016 waren es beim Kinderschutzbund Rosenheim sogar 4244 Anrufe. Nun haben elf neue BeraterInnen ihre qualifizierte Ausbildung beim Kinderschutzbund abgeschlossen und ergänzen

Weiterlesen: Wenn sonst keiner zuhört - neue BeraterInnen ausgebildet
 

Keine Gewalt gegen Kinder

Force for good - unter diesem Motto können Besitzer von iPhones ab S6 unter www.force-for-good.de. den weltweit ersten Film erleben, der die Force-Touch-Technologie nutzt.

Trauriger Hintergrund des Films der "Nummer gegen Kummer" ist die Tatsache, dass 25 Jahre nach in Kraft treten der UN-Kinderrechtskonvention immer noch jedes 10. Kind in Deutschland häuslicher Gewalt ausgesetzt ist. Durch Ausüben von Druck auf das iPhone-Display verändert sich dabei die Geschichte über den Alltag eines Kindes: mit zunehmenden Druck wechselt die Perspektive von einer friedlichen zu einer gewaltsamen.

Wer den Film auch ohne iPhone selbst erleben will, besucht https://youtu.be/08uMf9o0GyY

 

Kinderrechte ins Grundgesetz

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) begrüßt, dass auch die Union die Verankerung der Kinderrechte ins Grundgesetz in ihr Wahlprogramm aufgenommen hat. DKSB-Präsident Hilgers kritisiert aber, dass das Programm die Gerechtigkeitslücke in der Familienförderung weiter zementiert.

Der DKSB begrüßt den Willen von CDU/CSU, Kinderrechte im Grundgesetz festzuschreiben. Nach SPD und Grünen hat auch die Union diese Forderung in ihr Wahlprogramm aufgenommen. Damit könnte die Änderung nach der Bundestagswahl mit der notwendigen Zwei-Drittel-Mehrheit beschlossen werden.

Weiterlesen: Kinderrechte ins Grundgesetz
 

Was ist los in Rosenheim?

Die Sozialraumteams Nord, West und Ost stellen jeden Monat eine Übersicht der Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien in der Stadt Rosenheim zusammen:

Spielgruppen, Elternfrühstück, Freizeitaktivitäten, Ausflüge, Sport, Basteln, Spielmobil, Feste, Ferienangebote und vieles mehr.

Mit und ohne Anmeldung, kostenfrei oder mit kleinem Kostenbeitrag. Die aktuelle Übersicht finden Sie hier zum Download als pdf-Datei.

 

Klaus Stöttner beim KSB

Kinder, Jugendliche und Familien in Stadt und Landkreis Rosenheim profitieren von der Arbeit des Kinderschutzbundes Rosenheim. Nicht nur in seiner Funktion als freier Träger der Jugendhilfe, sondern auch mit vielen Angeboten von der Elternberatung über die Elternkurse Starke Eltern – Starke Kinder bis zum Besuchscafé, der „Nummer gegen Kummer“ bis zu offenen Eltern-Kind-Gruppen.

Von der Vielfältigkeit der Projekte, die von den haupt- und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt werden, zeigte sich Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner kürzlich bei einem Besuch des Kinderschutzbundes beeindruckt:

Weiterlesen: Klaus Stöttner beim KSB
 

Seite 1 von 33

Free business joomla templates